Carlo Lusser

Lusser webneu in den Grossen Gemeinderat

  • 54-jährig
  • verheiratet
  • Selbständiger IT-Berater
  • Freizeit: Natur, Garten, Hundesport, Wassersport, klassische Automobile

 

 

 

 

Mit gesundem Menschenverstand

Die Stadt Zug ist in den letzten Jahren enorm gewachsen und hat einen Grossteil ihres Charmes und ihrer Lebensqualität verloren. Wer vom Restaurant Bauernhof kommend Richtung Zug fährt und auf die Stadt Zug blickt, kommt sich vor wie in der Pariser Banlieu. Die Verschandelung der Lorzenebene ist total und irreversibel! Durchschnittsverdiener haben fast keine Chance mehr in Zug ihren Wohnsitz zu halten.
Die Hauptgründe dieser Verschlechterung liegen im enormen Zuzug von Firmen und vermögenden Privatpersonen in den letzen Jahren. Dieser wurde gefördert durch eine einseitige und starke Gewichtung von wirtschaftlichen Interessen einiger weniger gegenüber gesellschaftlichen Interessen vieler. Die Behauptung, dass durch tiefe Steuern alle profitieren, ist widerlegt durch die bestehenden und sich abzeichnenden Defizite, sowie von überbordenden Infrastrukturkosten in den nächsten Jahren.
Die steuerliche Attraktivität und damit der Zuzug muss reduziert werden. Mit meiner Kandidatur setze ich mich ein für eine ausgewogene Berücksichtigung von wirtschaftlichen- und gesellschaftlichen Interessen. Dabei vertraue ich auf gesunden Menschenverstand anstatt ideologischem Denken.

 

Carlo Lusser
neu in den Grossen Gemeinderat


Carlo Lusser
Zugerbergstrasse 12
6300 Zug